Mehr wissen: Digitalisierung

Gigasphere: Die Gigabit-Städte wachsen weiter an

Die Arbeitswelt wird immer digitaler. Da ist es allerhöchste Zeit, dass in Städten und Kommunen schnelles Internet Einzug erhält. Dieses Jahr wurde Bochum die erste Gigabit City Deutschlands. Bis Ende des Jahres erhalten auch Köln, Düsseldorf und Frankfurt flächendeckend bis zu 1.000 Mbit/s. 

Düsseldorf, Frankfurt und Köln werden Gigabit Cities

Unitymedia betreibt in Baden-Württemberg, Hessen und Nordrhein-Westfalen eines der modernsten zusammenhängenden Kabelnetze Europas. Mit dem Übertragungsstandard DOCSIS 3.1 sind Download-Geschwindigkeiten im zweistelligen Gigabit-Bereich möglich geworden. Im Frühjahr dieses Jahres wurde so die erste Gigabit City Deutschlands geboren. In Bochum hat nun ein Großteil der Haushalte Zugang zu echtem HighSpeed-Internet: Bis zu 1000 Mbit/s sind möglich geworden. Und nach oben ist immer noch viel Platz.

Gerade für Gewerbetreibende, die auf den Austausch großer Datenmengen angwiesen sind, ist das eine wichtige Entwicklung. Nach und nach will Unitymedia weitere Städten und Kommunen gigafähig machen. Als nächstes sind die beiden Rheinmetropolen Köln und Düsseldorf dran sowie das deutsche Finanzzentrum Frankfurt am Main. "Breitband ist die Basis-Infrastruktur für die Digitalisierung unserer Gesellschaft. Sie ist unerlässlich für Innovationen und wirtschaftliche Entwicklung", weiß Tarek Al-Wazir, der hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung. 

Sie sind interessiert am schnellen Internet, dann informieren Sie sich hier.

 

© Getty Images

Unitymedia Business Newsletter

Mehr Wissen. Besser entscheiden!

Wir stehen Ihrem Business als verlässlicher Partner zur Seite. Registrieren Sie sich hier für unsere Newsletter und nutzen Sie die Expertise von Unitymedia Business. Lesen Sie jetzt, was Ihr Business voranbringt.