Unitymedia ist jetzt Teil von Vodafone

Erfahren Sie hier, was das für Sie bedeutet.

Hilfe & Service

FAQs zu Statische IP

Technische Hilfe-Themen und Informationen zum Vertrag

 
Wichtige Infos zur statischen IP-Adresse

Werden nachträglich statt einer IP-Adresse mehrere IP-Adressen gewählt, wird aus technischen Gründen immer ein zusammenhängender IP-Adressblock zur Verfügung gestellt, so dass die bisherige einzelne IP-Adresse entfällt. Bei einem Wechsel zu einer anderen Produktoption werden andere IP-Adressen zugewiesen, eine weitere Nutzung der bisherigen IP- Adresse(n) ist nach dem Wechsel nicht mehr möglich.

Sind mehrere statische IP-Adressen vertraglich vereinbart, ist Unitymedia verpflichtet, die Kundenkontaktdaten zur Eintragung an das offizielle Register (RIPE) weiterzuleiten.

Wie richte ich meinen Reverse-DNS-Eintrag ein?

Sie können Ihren Reverse-DNS Eintrag auf die jeweilige statische IP-Adresse eintragen lassen. Um Ihren Reverse-DNS Eintrag einrichten zu können, ist es notwendig, dass Sie einen A-Record auf die statische IP-Adresse eingetragen haben. Erst dann können wir Ihren Reverse-DNS Eintrag vornehmen. Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis der A-Record im Netz bekannt ist. 

So funktioniert es

  1. Sie beantragen eine statische IP-Adresse – diese wird Ihnen nach Einrichtung mitgeteilt
  2. Sie richten den A-Record ein
  3. Sie beantragen Ihren Reverse-DNS Eintrag 

Reverse-DNS-Eintrag einrichten

Wie kann ich meine statische IP-Adresse einrichten oder ändern?

Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Kunden in Baden-Württemberg

Für Kunden in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Kunden in Baden-Württemberg, die ab dem 06.06.2017 erstmals statische IP-Adressen beantragt haben:
Die Einrichtung Ihrer statischen IP-Adresse nehmen Sie an Ihrem Kabelmodem bzw. -router selbst vor. Weitere Informationen dazu erhalten Sie mit den Unterlagen, die Sie von uns nach Beantragung Ihrer statischen IP-Adresse erhalten haben. 


Bestandskunden in Baden-Württemberg

Für Bestandskunden in Baden-Württemberg, die vor dem 06.06.2017 erstmals statische IP-Adressen beantragt haben:
Die Einrichtung Ihrer statischen IP-Adresse nehmen Sie im E-Mail-Servicecenter vor. Für die Zuordnung der statischen IP-Adressen zu einer FRITZ!Box wandeln Sie bitte vorher die MAC-Adresse um.

  1. MAC-Adresse umwandeln
  2. Statische IP-Adresse im E-Mail-Servicecenter einrichten

Bitte beachten Sie
Jede statische IP-Adresse kann nur jeweils einem Ihrer Endgeräte mit eigener MAC-Adresse zugewiesen werden. Unser DHCP-Server weist der angemeldeten MAC-Adresse automatisch Ihre beantragte statische IP-Adresse zu. Es ist ebenfalls eine statische Eintragung der IP-Adresse am Endgerät möglich.

Wie kann ich weitere statische IP-Adressen hinzubuchen?

Weitere statische IP-Adressen können Sie unter diesen kostenlosen Rufnummern hinzubuchen:

Office Produkte:
0800 910 03 00

Mo bis Fr 08 - 20 Uhr und Sa 08 - 16 Uhr

Company Produkte:
0800 1412 9999

Mo bis Fr 08 - 20 Uhr und Sa 08 - 16 Uhr

Wo richte ich statische IP-Adressen ein?

Die Einrichtung Ihrer statischen IP-Adresse erfolgt je nach Bundesland unterschiedlich. Bei Fragen rufen Sie uns gerne an.
 

Office Produkte:
0800 910 03 00

Mo bis Fr 08 - 20 Uhr und Sa 08 - 16 Uhr

Company Produkte:
0800 1412 9999

Mo bis Fr 08 - 20 Uhr und Sa 08 - 16 Uhr

Wofür benötige ich eine statische IP-Adresse?

Für den Betrieb eigener Server, z.B. E-Mailserver, FTP Server oder Webserver, sind statische IP-Adressen erforderlich, sodass die Server im Internet eindeutig erreichbar und identifizierbar sind.

Was kostet eine feste IP-Adresse?

Eine feste (statische) IP-Adresse ist auf Wunsch kostenfrei im Tarif enthalten. Ausgenommen hiervon sind Office Internet & Phone 300 Light und Office Internet 150. Bei Office Internet & Phone 300 Plus, 1.000 Pro sowie Office Internet 200 können weitere 4 statische IP-Adressen für 39,90€ netto mtl. optional zugebucht werden.

Bei welchen Produkten können feste IP-Adressen optional zugebucht werden?

Bei allen Office Internet & Phone 300 Smart, Plus, 1.000 Pro sowie Office Internet 200 ist auf Wunsch eine feste (statische) IP-Adresse inklusive. Bei Office Internet & Phone 300 Plus, 1.000 Pro sowie Office Internet 200 sind weitere 4 statische IP-Adressen für 39,90€ netto mtl. optional zubuchbar.

Wenn jedoch kein eigener Server betrieben oder Fernzugriff benötigt wird, sollte die statische IP nicht mit beauftragt werden. Die FRITZ!Box ist dann automatisch für die Nutzung ohne statische IP-Adresse, also mit dynamischer IP-Adresse, konfiguriert. Der Preis des gewählten Produkts ändert sich dadurch nicht. Es besteht in diesem Fall jederzeit die Möglichkeit eine statische IP-Adresse nachträglich kostenlos hinzuzubuchen.

Ist man im Internet vor Angriffen geschützt, wenn man eine statische IP-Adresse nutzt?

Nein. Die Nutzung einer statischen IP-Adresse bietet keinen Schutz vor Angriffen aus dem Internet.

Die Verwendung einer Firewall ist sehr zu empfehlen, da andernfalls die angeschlossenen Geräte direkt aus dem Internet erreichbar sind.

Zusätzlich ist in allen Unitymedia Businessprodukten ein Sicherheitspaket mit fünf Lizenzen kostenfrei enthalten, die allerdings nur Ihre Mircosoft Windows Endgeräte und nicht den Server schützen.

Bekommt man bei einer festen IP-Adresse ein volles IPv4-Routing?

Ja. Die festen (statischen) IP-Adressen werden ausschließlich über IPv4 konfiguriert.

Mit welchem Protokoll arbeitet die statische IP-Adresse?

Bei der statischen IP-Adresse arbeiten wir ausschließlich mit dem IPv4 Protokoll. 

Bei der dynamischen IP-Adresse wird derzeit auch nur mit IPv4 gearbeitet.

Ist bei allen Office Internet & Phone Produkten zwingend eine statische IP-Adresse dabei?

Bei vielen Produkten ist auf Wunsch mindestens eine statische IP-Adresse dabei.

Wenn jedoch kein eigener Server betrieben wird, sollte die statische IP nicht mit beauftragt werden. Die FRITZ!Box ist dann für die Nutzung ohne statische IP-Adresse, also mit dynamischer IP-Adresse, konfiguriert. Der Preis des gewählten Produkts ändert sich dadurch nicht. Es besteht in diesem Fall die Möglichkeit eine statische IP-Adressen nachträglich kostenlos hinzuzubuchen.

Wo kann ich eine statische IP-Adresse beantragen?

Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren exklusiven Businesskundenservice. Wir buchen Ihnen gerne eine statische IP-Adresse zu Ihrem Produkt hinzu. Weitere Informationen dazu finden Sie hier

Wie viele statische IP-Adressen bietet Unitymedia Business ihren Businesskunden an?

Unsere Businesskunden können zwischen einer oder fünf statischen IP-Adressen wählen. Bei Office Internet & Phone 300 Smart, Plus, 1.000 Pro sowie Office Internet 200 ist eine statische IP-Adresse kostenfrei inkludiert. Wahlweise können bei Office Internet & Phone 300 Plus, 1.000 Pro und Office Internet 200 vier weitere statische IP-Adressen für 39,90€ netto mtl. zugebucht werden. Alle Office Internet & Phone und Office Internet Produkte können selbstverständlich auch ohne statische IP, also mit dynamischer IP, gebucht werden.

Ist die AVM-Box in der Lage, die öffentliche IP-Adresse transparent an den externen Firewall-Netwerkadapter zu übertragen?

Für die Nutzung von öffentlichen statischen IP-Adressen wird bei Verwendung von DOCSIS-Technologie ein eRouter benötigt. Dieser eRouter sorgt für ein transparent geroutetes Transfernetz. Durch diese Konfiguration entfallen DHCP, NAT, Firewall und WLAN-Funktionalität der FRITZ!Box. Der Kunde muss somit eine eigene Firewall verwenden. Die eRouter-Funktionalität ist eine Spezifikation der EuroDocsis Organisation. Die Funktionalität ist somit herstellerunabhängig.

Bei Unitymedia Business können die FRITZ!Box 6490 und FRITZ!Box 6360 als Endgerät

  • als eRouter mit Telefonfunktion konfiguriert werden (mit statischer IP-Adresse)
  • als integriertes Komplettgerät mit DHCP, NAT, Firewall, WLAN und Telefonfunktion (ohne statische IP-Adresse)

Somit können sowohl Kunden ohne eigene lokale Netzinfrastruktur, als auch Kunden mit eigener lokaler Netzinfrastruktur bedient werden.

Was ist der Unterschied zwischen dynamischen und statischen IP-Adressen?

Eine dynamische IP-Adresse kann sich ändern und ist Ihnen nicht explizit zugewiesen. Statische IP-Adressen sind dem Kunden fest zugewiesen und ändern sich nicht.

Ändert sich die Netzwerkadresse, wenn von einer statischen IP auf fünf statische IP-Adressen umgestellt wird?

In NRW und Hessen erhält der Kunde, bei einer Umstellung von einer statischen IP auf fünf statische IP-Adressen, eine neue Netzwerkadresse (Subnetz). Die IP-Adresse leitet er aus dem Subnetz ab.

In Baden-Württemberg kann sich die IP-Adresse nach Ankündigung auch durch technische Arbeiten ändern, dort wird in naher Zukunft auf die gleiche Technik wie in NRW umgestellt.

Ist es möglich, auch nachträglich statische IP-Adressen zu buchen?

Ja. Statische IP-Adressen können problemlos nachträglich hinzugebucht und wieder entfernt werden. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Businesskundenservice.
Ausgenommen hiervon sind Office Internet & Phone 300 Light und Office Internet 150.

Können für statische IP-Adressen PTR Resource Records in das DNS-System von Unitymedia Business eingetragen werden für sogenannte Reverse DNS Lookups?

Ja. Die Eintragung von PTR Resource Records in das DNS-System von Unitymedia Business ist für Businesskunden mit statischer IP möglich.

Für die Eintragung werden keine zusätzlichen Kosten berechnet. Den Eintrag können Sie als Bestandskunden bequem über Ihren Kundencenter Zugang vornehmen oder der Anleitung auf der Unitymedia Business Website folgen.

Wo kann ich Informationen zu meinen statischen IP-Adressen einsehen, wenn ich z.B. das Schreiben von Unitymedia Business mit den Angaben verlegt habe?

Im Kundencenter sind die Informationen zu Ihren Produkten, z.B. zu Ihren statischen IP-Adressen, einsehbar.

Dieser Service gilt nur für NRW und Hessen. Kunden in Baden-Württemberg nutzen bitte das Mail Service Center.

Wird zusätzliche Hardware benötigt, um statische IP-Adressen zu nutzen?

Nutzung in Hessen und Nordrhein-Westfalen:
Die FRITZ!Box ist für die Nutzung mit statischen IP-Adressen konfiguriert. Sie fungiert in dieser Konfiguration als eRouter/Kabelmoden und IP-basierte Telefonanlage. Die Funktionen WLAN, DHCP, NAT und Firewall sind deaktiviert. Sie können Ihren eigenen Router an die FRITZ!Box anschließen und über diesen Ihre(n) Server einbinden. Die Telefoniefunktionen der FRITZ!Box stehen Ihnen weiterhin zur Verfügung, u. a. gleichzeitig mit bis zu drei Unitymedia-Rufnummern telefonieren (max. zwei Telefonate gleichzeitig über den S0-Bus), DECT Basisstation, Anrufbeantworter, Fax inkl. E-Mail-Weiterleitung.

Nutzung in Baden-Württemberg:
Die FRITZ!Box ist für die Nutzung mit statischen IP-Adressen konfiguriert. Sie vereint Kabelmodem, WLAN-Router und IP-basierte Telefonanlage. Internetfunktionen sind u. a. Switch, Firewall, NAT, DHCP-Server, DynDNS-Client. Telefoniefunktionen sind u. a. gleichzeitig mit bis zu drei Unitymedia-Rufnummern telefonieren, DECT Basisstation, Anrufbeantworter, Fax inkl. E-Mail-Weiterleitung.

Werden IP-Subnetze mit mehreren IP-Adressen angeboten?

Ja. In NRW und Hessen bieten wir bei den Businessprodukten Office Internet & Phone bzw. dem Enterpriseprodukt Company Internet bereits Subnetze mit bis zu fünf bzw. 13 frei benutzbaren statischen IP-Adressen.

In Baden-Württemberg wird dieses Feature voraussichtlich im Frühjahr 2017 eingeführt.

Beim Enterpriseprodukt Company Fiber ("Glasfaser bis ins Büro") sind IP-Subnetze bereits grundsätzlich Teil des Angebots.

Meine statische IP-Adresse ist auf einer Blacklist vermerkt. Wie kann man die IP-Adresse von der Blacklist löschen?

Richten Sie hierzu bitte eine Anfrage an den entsprechenden Blacklist-Betreiber.

Kann ich bei Unitymedia Business eine IPv4-Adresse bekommen?

Ja. Unsere Office Produkte enthalten echte IPv4-Adressen.

 
 

FAQ Kategorien

Hardware
 

 

Statische IP
 

 

Vetrag
 

 

Technischer Support

 

Produkte & Optionen

 

Rechnung & Kosten